Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

EU-Projekt "EUniWell"

stadt Koeln LogoOberbürgermeister*innen sieben europäischer Städte werben für das Projekt

Das erste Treffen der Stadtoberen von sieben europäischen Städten, die sich über das Projekt "European University for Well-Being" (EUniWell) austauschten, fand am Montag, 6. September 2021, statt. An der Veranstaltung nahmen die Oberbürgermeister*innen aus den Heimatstädten der sieben Universitäten teil, die die European University for Well-Being bilden. Zu den Städten zählen: Birmingham, Budapest, Florenz, Leiden (Niederlande), Nantes (Frankreich), Växjö (Schweden) und Köln. Die teilnehmenden Oberbürgermeister*innen vereinbarten, das EU-Projekt in ihren Städten weiterhin bekannt zu machen und es tatkräftig zu unterstützen.  

"EUniWell" wird von einer breiten Basis von 102 assoziierten Partnern*innen unterstützt, hierbei werden die Sektoren Gesundheit, Erziehung und Wirtschaft abgedeckt. Zusammen mit Gesellschaft und Wissenschaft möchte "EUniWell" neues Wissen generieren und eine kritische, treuhänderische Rolle im politischen Entscheidungsprozess spielen. Mithilfe von Erziehung, Ausbildung und dem Entwickeln neuer Fähigkeiten soll ein messbarer Effekt für das Wohlergehen und die Lebensqualität der Bevölkerung erzielt werden.  

Für die Stadt Köln sei das Projekt eine Bereicherung,

betonte Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Sie stellte zum einen die wirtschaftlichen Standortvorteile der Millionenstadt am Rhein dar, die Menschen aus mehr als 180 Nationen beherbergt. Zum anderen seien es die sogenannten "weichen" Faktoren wie Vielfalt, Diversität, Weltoffenheit und Herzlichkeit, die letztlich auch der Grund dafür seien, warum mehr als 100.000 Studierende an 21 Hochschulen in Köln studierten.

Diese Diversität finde sich an vielen Orten der Stadt wieder, in Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur oder Sport,

so Henriette Reker.  

Im Frühjahr 2020 hatte die Oberbürgermeisterin bei der Antragstellung für die neu gegründete "European University for Well-Being" durch ihren "Letter of Intent" Unterstützung und Kooperation signalisiert. Die Europäische Universität für Wohlergehen wird koordiniert von der Universität zu Köln und vereinigt sieben Universitäten aus sieben europäischen Regionen in sektorenübergreifender, interdisziplinärer und wissensbasierter Perspektive.  

Die sieben Universitäten koordinieren dabei jeweils ein Arbeitspaket:       

  • University of Birmingham – Gesellschaft und Erziehung         
  • Università degli Studi di Firenze – Erziehung und Ausbildung
  • Universität zu Köln – Management und Koordinierung
  • Universiteit Leiden – Wissenschaft und Erziehung
  • Linnéuniversitetet – Entwicklung einer (Universitäts-)Kultur
  • Université de Nantes – Institutionelle Transformation
  • Semmelweis Egyetem (Budapest) – Nachhaltigkeit und Verbreitung

Weitere Informationen zur European University for Well-Being

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Sarala Christensen

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 28.Sep 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 29.Sep 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 30.Sep 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 01.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 02.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

kunsthaus troisdorf 2021.jpg
Samstag, 02.Okt 15:00 - 18:00 Uhr
AUSSTELLUNG "PANDEMIC FLOWERS"

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 03.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

kunsthaus troisdorf 2021.jpg
Sonntag, 03.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
AUSSTELLUNG "PANDEMIC FLOWERS"

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 05.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 06.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Video

VIDEO - Panoramen - der 23ten Kunsttage Rhein-Erft 2011Video Kunst und Kultur
Videobeitrag

47 Künstlerinnen und Künstler, überwiegend aus dem Rheinland, aber auch aus ganz Deutschland, prä...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat September 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4 5
week 36 6 7 8 9 10 11 12
week 37 13 14 15 16 17 18 19
week 38 20 21 22 23 24 25 26
week 39 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.